Burnout bei Führungskräften - Wenn alles zuviel wird

Burnout bei Führungskräften

Immer mehr Führungskräfte und speziell die Unternehmer*innen selbst leiden unter dem Burnout-Syndrom. Eine Überlastung äußert sich durch verschiedene Symptome, von Schlafstörungen bis hin zu sozialer Abgrenzung. Bei vielen Betroffenen verschwimmen die Grenzen zwischen Arbeit und Entspannung zunehmend.

Der Hauptgrund für diese Burnout-Abwärtsspirale ist, dass zahlreiche Aufgaben zum Beispiel betriebswirtschaftlicher Art nicht an weitere Führungsebenen delegiert werden (u.a strategische Ausrichtung, betriebswirtschaftliche Planung, Marketing / Vertrieb). Für Fragen zu Ihrer individuellen Beratung bieten wir eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme unter:

Häufige Gründe für Burnout bei Führungskräften

Häufig bündeln Führungskräfte bzw. die Geschäftsführung bei sich selbst alle betriebswirtschaftlichen Funktionen und Aufgaben des Unternehmens, wie strategische Planung, Marketing / Vertrieb, Forschung / Entwicklung, Steuerung & Überwachung etc. Sie geben nur selten Verantwortung ab.

Das Arbeitspensum steht in direkter Relation zur Arbeitszeit und zum Stresspensum. Pausen von der Arbeit werden auch im privaten Rahmen zur Seltenheit, während das Arbeitspensum und somit der Stress immer weiter ansteigen. Ohne eine Entlastung kommt es mit der Zeit zum Burnout.

 

Symptome für Burnout bei Führungskräften

Burnout hat diverse Symptome, die besonders durch das Umfeld der betroffenen Personen wahrgenommen werden. Gerade in Kombination sind diese Symptome ein deutlicher Hinweis auf Burnout.

  • Schlafstörungen, Erschöpfung und Müdigkeit
  • Motivationsstörungen
  • Leistungsabfall
  • Rückzug und soziale Abgrenzung
  • Körperliche Beschwerden (z.B. Übelkeit, Schwindel)



Jede Beratung für Führungskräfte ist speziell und individuell. Für Fragen zu Ihrer individuellen Führungskräfte Beratung bieten wir Ihnen eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme unter:

Telefon: 05531 – 9849999

E-Mail : repraesentanz@elpa-consulting.de

Burnout Prävention für Führungskräfte / Unternehmer*innen

Nehmen Sie mögliche Burnout Symptome frühzeitig als Warnsignal wahr und steuern Sie rechtzeitig gegen. Grundsätzlich sollte man darauf achten, mit den eigenen Ressourcen achtsam umzugehen und aktiv vorzubeugen. Dazu gehören auch Pausen, um sich von dem Arbeitsstress gezielt zu erholen und abzuschalten. Die eigene Lebenszeit ist eine sehr kostbare Ressource, die man nicht vermehren kann.

Aufgrund der vielfältigen Aufgaben und der Verantwortung von Führungskräften ist dies nicht ohne Weiteres möglich ohne direkte Auswirkungen auf die Produktivität im Unternehmen zu riskieren. Die elpa consulting bietet dazu eine Beratung für Führungskräfte an, um Sie als Geschäftsführer*in gezielt zu entlasten, Stress abzubauen und einer Überlastung vorzubeugen.

Dazu führen wir vor der eigentlichen Beratung eine Schwachstellen- und Optimierungsanalyse durch. In diesem Zuge werden intensive Gespräche mit den Führungskräften, Mitarbeitern und Ihnen als Unternehmer*in geführt. Als Ergebnis werden Erwartungen sowie problematische Themen und Sachverhalte klar definiert. Das skizzierte Resultat unterscheidet sich je nach Unternehmen, daher ist auch jede Beratung für Führungskräfte speziell und individuell. Vom elpa Spezialisten werden nach der Schwachstellen- und Optimierungsanalyse individuelle Maßnahmen aus den Bereichen Führungsgrundlagen, Führungsverhalten und Mitarbeitermotivation erstellt und in Absprache mit dem / der Unternehmer*in durchgeführt.

Kontaktieren Sie uns

Profitieren Sie von der Erfahrung einer professionellen Unternehmensberatung in Form eines Coachings für Führungskräfte. Mit unserem Coaching werden Fachkräfte, speziell Sie als Unternehmer*in, gezielt von Fachaufgaben entlastet, um die Führungsaufgaben besser wahrnehmen zu können und eine Überlastung zu verhindern.

Kontaktieren Sie uns per Telefon (Tel.-Nr. 05531 / 98 49 99 9) oder über das nachfolgende Kontaktformular:

Datenschutz*

Hinweis: Zur Kontaktaufnahme müssen alle Felder ausgefüllt werden.

Was ist die Summe aus 6 und 3?